Skip to main content

Suche

Beiträge die mit hasibleibt getaggt sind


 
Die Banner tauchen übrigens immer noch in regelmäßigen Abständen an vielen Orten auf. Wenn ihr eines habt, schickt uns gerne ein Bild. Hasi freut sich!
Das hier findet ihr zwischen Leipziger Turm und Ulrichskirche.

Bild/Foto

#hasibleibt

 

Kein Prozess ist ein guter Prozess


Das werden sich die HWG und die vielen unerbittlichen StreiterInnen für Recht und Ordnung in Halle anders vorgestellt haben. Die Verhandlung zur Räumungsklage gegen den Capuze e.V. vor dem Amtsgericht Halle (Saale) ist erst mal geplatzt. Die Hoffnung, uns auf juristischen Wege schnell und endgültig aus der Hafenstraße 7 zu vertreiben, hat sich als trügerisch erwiesen.

Der Grund dafür liegt hauptsächlich in der (unglaublichen) Arroganz der HWG bzw. ihrer Geschäftsführung. So, wie sie es offensichtlich nicht nötig hatte, mit uns die vertraglich zugesicherten, wohlwollenden Verhandlungen zu führen, ist sie sich auch zu fein, ein wenig sorgfältig bei der Formulierung ihrer Klage zu sein. „Doch nicht für so eine Lappalie“, mag man sich gedacht haben. Als Anfang des Jahres die Verlängerung des Nutzungsvertrages diskutiert wurde, hat die HWG unmissverständlich darauf hingewiesen, dass es sich dabei ausdrücklich nicht um ein Mietverhältnis handelt. Den Streitwert der Klage wollte sie aber... mehr anzeigen

 

In 4 Stunden geht es los…


Wir machen es heute wie die #HWG . Wir träumen aber nicht das 0€ zu 2 Mio werden, sondern vom Sonnenschein! Wesentlich realistischer! Die Nachtanz-Jubel-Demo startet heute auf jeden Fall um 17:00 Hafenstraße 7! Kommt zahlreich! #hasibleibt #hal0106
https://hafenstrasse7.noblogs.org/post/2018/06/01/in-4-stunden-geht-es-los/

 

Freitag: Jubel-Nachttanz-Demo


Die Aktionswoche beginnt. Kommt am Freitag zur „Hasi bleibt“ Jubel-Nachttanz-Demo und lasst uns die ganze Stadt bespielen. Los gehts um 17:00 Uhr vor der Hasi.

#hasibleibt

Datum: 01.06.2018
Beginn: 17:00 Uhr
Ort: vor der Hasi (Hafenstraße 7)

Aufruf:
Die Hasi muss bleiben, keine Frage! Am 04.06. soll vor dem Amtsgericht Halle über einen möglichen Räumungstitel verhandelt werden. In dieser Gerichtsverhandlung geht es aber nicht um einen einfachen Rechtsstreit, vielmehr ist ein weiteres sozio-kulturelles Projekt a... mehr anzeigen

 

Programm der Aktionswoche


Am kommenden Freitag den 01.06 fängt die Aktionswoche an und wir bereiten die zahlreichen Workshops, Vorträge und andere Aktivitäten vor. Unter https://hafenstrasse7.noblogs.org/hasi-bleibt/aktionswoche-1-10-juni/programm-aktionswoche findet ihr eine sich stetig erweiternde Liste, der geplanten Veranstaltungen. Einfach anklicken und euch wird ne kurze Beschreibung gegeben. Demoaufruf, Trapez-Workshop, Schweißen, Skate-Kurs, PAG-Vortrag, e-Mails verschlüsseln, Flöße bauen uvm… vieles dabei!

Das Programm wird in den kommenden Tagen noch erweitert. Ebenfalls können sich die Zeiten und Orte noch kurzfristig ändern.

Gebt ruhig Rückmeldung zum Programm und schaut auf jeden Fall vorbei. Oder schlagt gleich euer Zelt beim HaSi auf.

#hasibleibt
https://hafenstrasse7.noblogs.org/post/2018/05/28/programm-der-aktionswoche/

 

PM „Wir bleiben bis zum Schluss“


Am 4. Juni 2018 um 11 Uhr soll die Räumungsklage gegen die Hasi verhandelt werden, dadurch ist die Hasi akut von einer Räumung bedroht. Neben der HWG ist die lokale SPD für den existenzbedrohenden Zustand der Hasi verantwortlich. Gemeinsam könnten sie zum Totengräber des sozio-kulturellen Zentrums Hasi werden und damit das freiwillige und unentgeltliche Engagement hunderter Hallenser*innen begraben.

Theresa Bauer vom Capuze e.V. : “Egal wie das Urteil am 4. Juni ausgeht, wir sind dann immer noch da. Wo sollen hunderte von Hallenser*innen, die sich regelmäßig in der Hasi engagieren, denn auch
hin? Wir bleiben bis zum Schluss gesprächsbereit und wollen öffentlich darüber diskutieren, was alles erfüllt werden muss, um die Hasi in der Hafenstr. 7 erhalten zu können.“

Der Capuze e.V. fordert alle StadtpolitikerInnen und besonders die SPD-Stadtratsfraktion dazu auf, darüber nachzudenken, ob sie eine unnötige Räumung des sozio-kulturellen Projekts Hasi mit allen
unvorherse
... mehr anzeigen

 

Diskussions- und Chaostage


Auf nach Berlin! Dieses Wochenende – also vom 10.-13. Mai – sind dort die Diskussions- und Chaostage.

Wir sind da und freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren FreundInnen vom räumungsbedrohten Projekt „Black Triangle“ aus Leipzig und jeder Menge anderer toller Menschen zu überlegen, wie Räumungsversuchen begegnet werden kann.

Das ganze Programm findet ihr unter: https://gegenstadt.blackblogs.org/programm
… und unsere Veranstaltung am Samstag, 12. Mai um 17 Uhr im Abstand (Rigaer Straße 78).
Immer wieder werden soziokulturelle Zentren und Wohnprojekte zerstört, um „Rechtsstaatlichkeit“ wiederherzustellen und die Interessen von Eigentümer*innen durchzusetzen. Welche Strategien gibt es, um zu verhindern, dass eine Räumung durchgezogen wird? Und welche Kompromisse sind wir bereit, für den Erhalt von Freiräumen einzugehen? Über diese Fragen und noch viel mehr würden wir ge
... mehr anzeigen

 

PM: Denkmalschutz und Kultur vs. Spekulationsinteressen in der Hafenstraße 7


Die HWG will den Capuze e.V. weg haben und damit das Stadtteilzentrum Hasi zerstören, um das Gelände für einen herbei fantasierten Millionenbetrag zu verkaufen. Das kommunale Unternehmen setzt auf ein wenige Seiten umfassendes Gutachten einer von ihr bezahlten Unternehmensberatung. Dem gegenüber steht ein 36 Seiten starkes, unabhängiges Verkehrswertgutachten, welches von der Stadt in Auftrag gegeben wurde. Dieses beläuft sich auf einen Euro und ist öffentlich einsehbar, wird jedoch von der HWG nicht beachtet.
Wie ist dieser astronomische Unterschied möglich?

Theresa Bauer, vom Capuze e.V., dazu: “Wenn wir die Bodenkontaminierung und deren Beseitigung außer Acht lassen, den Denkmalschutz ignorieren, eine vollständige und lückenlose Bebauung mit zwei Wohnblöcken im sehr hohen Preissegment annehmen, sowie die Bebauung der zum Grundstück gehörenden Saaleaue hinzurechnen, ist eine solche Preiskalkulation vorstellbar, jedoch absolut realitätsfremd”.

Klar ist, dass die HWG d
... mehr anzeigen

 

Wir brauchen Platz – HaSi bleibt


Das Hasen-Theater hat ein Video zur Situation der HaSi und dem Bedürfniss nach Freiräumen gedreht. #hasibleibt


https://hafenstrasse7.noblogs.org/post/2018/04/30/wir-brauchen-platz-hasi-bleibt/

 

24.02 - 15:00 -Halle (Saale) - Demo- HaSi bleibt. Freiräume verteidigen


Am Samstag werden wir gemeinsam mit den AktivistInnen aus der Hafenstraße 7 für den Erhalt der räumungsbedrohten HaSi demonstrieren.
Gemeinsam gegen Verdrängung und Verödung. Für eine Stadt für alle. #hasibleibt

Demo-Aufruf

„Hasi bleibt! Freiräume verteidigen“

Datum: 24.02.2018
Beginn: 15 Uhr
Treffpunkt: Marktplatz Halle (Saale)

Am 5. Januar 2016 besetzten Aktivist*innen ein Gebäude in der Hafenstraße 7, welches zuvor zehn Jahre leer stand. Innerhalb von zwei Jahren hat es sich zu einer festen Institution als subkulturelles Stadtteilzentrum in Halle entwickelt, in dem Rassismus, Faschismus, Sexismus, Homophobie oder Antisemitismus keinen Platz finden.

In einem stets selbstorganisierten und unkommerziellen Rahmen finden dort, wo früher Leerstand verfiel, nun Bildungsveranstaltungen und Baueinsätze statt –
... mehr anzeigen

 
#halle #hasibleibt #häuserkampf #mdr