Skip to main content

Suche

Beiträge die mit Wichtel getaggt sind


 

Rassistischer Mobilmachung widersprechen!


Bild/Foto
Rassistischer Mobilmachung widersprechen!
Montag, 26.10.2015, ab 17.30 Uhr auf dem Marktplatz Halle
Kommt vorbei!
https://www.facebook.com/events/165141983834565/

Seit über einem Jahr gibt es jeden Montag auf dem halleschen Marktplatz Rassismus, Antisemitismus und Verschwörungsideologie. Geliefert wird das Ganze von der „Montagsdemo für den Frieden“ und ergibt den Kern der dort vermittelten Welterklärung. Man gibt zwar vor friedlich und konstruktiv gegen Missstände vorzugehen, tatsächlich wird dort aber stundenlang gegen die vermeintlich „Schuldigen“ gehetzt. Diese kommen meist aus dem Ausland, besonders gerne aus den USA oder Israel, haben nicht selten etwas mit dem „Finanzjudentum“ zu tun und sorgen dafür, dass Deutschland zugrunde geht. So werden Geflüchtete Menschen bspw. als biologische Waffe der USA beschr... mehr anzeigen

 

Rassistischer Mobilmachung widersprechen!


Изображение / Фото
Rassistischer Mobilmachung widersprechen!
Montag, 26.10.2015, ab 17.30 Uhr auf dem Marktplatz Halle
Kommt vorbei!
https://www.facebook.com/events/165141983834565/

Seit über einem Jahr gibt es jeden Montag auf dem halleschen Marktplatz Rassismus, Antisemitismus und Verschwörungsideologie. Geliefert wird das Ganze von der „Montagsdemo für den Frieden“ und ergibt den Kern der dort vermittelten Welterklärung. Man gibt zwar vor friedlich und konstruktiv gegen Missstände vorzugehen, tatsächlich wird dort aber stundenlang gegen die vermeintlich „Schuldigen“ gehetzt. Diese kommen meist aus dem Ausland, besonders gerne aus den USA oder Israel, haben nicht selten etwas mit dem „Finanzjudentum“ zu tun und sorgen dafür, dass Deutsc... mehr anzeigen

 

Aufruf gegen die rechte Querfront


Die „Friedensbewegung Halle“ will erreichen woran GIDA-Ableger gescheitert sind

Kundgebung und Protest gegen die rechte Querfront (*GIDA) auf Halles Marktplatz am Montag, den 19.10. ab 17.30 Uhr.


„Nachdem der Führer an keiner Nation, außer seiner eigenen ein gutes Haar gelassen hat beteuert er, dass er mit der übrigen Welt in Frieden leben möchte.“
(aus: Der große Diktator, 1940)


Am vergangenen Montag marschierten ca. 150 Personen, darunter Neonazis der „Brigade Halle“, Reichsbürger, AfD-Anhänger, Wutbürger und andere Rassisten unter dem Banner der selbsternannten „Friedensbewegung Halle“ durch Halles Innenstadt und riefen dabei Parolen wie „Wir sind das Volk“, „Wir wollen keine Asylantenheime“, „Auf zum Maritim“ und „Lügenpresse“. Angeführt und angestachelt wurden sie von einem ehemaligen Blood & Honour Kader, der sich in der Öffentlichkeit geläutert gibt, im Internet und au... mehr anzeigen

 

Aufruf gegen die rechte Querfront


Die „Friedensbewegung Halle“ will erreichen woran GIDA-Ableger gescheitert sind

Kundgebung und Protest gegen die rechte Querfront (*GIDA) auf Halles Marktplatz am Montag, den 19.10. ab 17.30 Uhr.


„Nachdem der Führer an keiner Nation, außer seiner eigenen ein gutes Haar gelassen hat beteuert er, dass er mit der übrigen Welt in Frieden leben möchte.“
(aus: Der große Diktator, 1940)


Am vergangenen Montag marschierten ca. 150 Personen, darunter Neonazis der „Brigade Halle“, Reichsbürger, AfD-Anhänger, Wutbürger und andere Rassisten unter dem Banner der selbsternannten „Friedensbewegung Halle“ durch Halles Innenstadt und riefen dabei Parolen wie „Wir sind das Volk“, „Wir wollen keine Asylantenheime“, „Auf zum Maritim“ und „Lügenpresse“. Angeführt und angestachelt wurden sie von einem ehemaligen Blood & Honour Kader, der sich in der Öffentlichkeit geläutert gibt, im Internet und au... mehr anzeigen