Skip to main content

Suche

Beiträge die mit AfD getaggt sind


 

Landtagswahl Sachsen-Anhalt

Landtagswahl Sachsen-Anhalt, Stand: 14.03.2016 00:20


#Sachsen-Anhalt #Landtagswahl #Wahl2016 #AfD

 
Auch in #Halle war heute ein Wahlkampfstand der #AfD auf dem Marktplatz und wurde von antirassistischen Aktivist*innen zum #TatortRassismus erklärt.

 

Zorn, Wut, Ohnmacht über sächsische Verhältnisse (Clausnitz & Bautzen) - Anetta Kahane

Ein erschreckendes Video hat in der vergangenen Woche für Schlagzeilen gesorgt. Dieses Youtube-Video zeigt, wie ein Bus mit Flüchtlingen im sächsischen Ort Clausnitz ankommt und dort von einem wütenden Mob in Empfang genommen wird. Etwa hundert Ortsansässige...



#RadioCorax #Clausnitz #Bautzen #refugees #AfD #sächsischeVerhältnisse #Geflüchtete #Übergriffe #Ausschreitungen #Nazis #Brandanschlag #Fremdenfeindlichkeit #Rassismus

 

Ob NPD, Brigade oder AfD - Rassismus entgegentreten - Menschenrechte verteidigen!


Bild/Foto
Die AfD hat angekündigt, kommenden Mittwoch in Halle aufmarschieren zu wollen, nachdem sie bereits am 14.10.2015 in Magdeburg #md1410 eine Demonstration abhielt – unter dem Gegenprotest von etwa 2.500 Menschen. Auf Seiten der AfD hatte u.a. Björn Höcke aufgerufen, dem selbst Ex-AfD-Mitglied Hans-Olaf Henkel "völkisches Gedankengut" vorwirft.
Wir werden diesen völkischen, rechtspopulistischen und zum Rechtsextremismus hin offenen Aufmarsch nicht einfach kommentarlos akzeptieren und werden Gegenprotest organisieren.

Daher schon mal vormerken: Mittwoch, 21.10.2015, früher Abend in Halles Innenstadt #hal2110

Mehr Infos folgen in Kürze.
Link zur Facebook Veranstaltung

#AfD #Protest #HalleGegenRechts #Halle

 

Aufruf gegen die rechte Querfront


Die „Friedensbewegung Halle“ will erreichen woran GIDA-Ableger gescheitert sind

Kundgebung und Protest gegen die rechte Querfront (*GIDA) auf Halles Marktplatz am Montag, den 19.10. ab 17.30 Uhr.


„Nachdem der Führer an keiner Nation, außer seiner eigenen ein gutes Haar gelassen hat beteuert er, dass er mit der übrigen Welt in Frieden leben möchte.“
(aus: Der große Diktator, 1940)


Am vergangenen Montag marschierten ca. 150 Personen, darunter Neonazis der „Brigade Halle“, Reichsbürger, AfD-Anhänger, Wutbürger und andere Rassisten unter dem Banner der selbsternannten „Friedensbewegung Halle“ durch Halles Innenstadt und riefen dabei Parolen wie „Wir sind das Volk“, „Wir wollen keine Asylantenheime“, „Auf zum Maritim“ und „Lügenpresse“. Angeführt und angestachelt wurden sie von einem ehemaligen Blood & Honour Kader, der sich in der Öffentlichkeit geläutert gibt, im Internet und au... mehr anzeigen